1
2
3
4
5
6

Kath. Familienbildungsstätte Hanau im Dechant - Diel - Haus

wer wir sind und was wir tun ...

Die katholische Familienbildungsstätte ist eine Bildungseinrichtung für Familien. Träger ist das Bistum Fulda.


Mit dem Hintergrund einer christlichen Grundeinstellung möchten wir Familien, Teilfamilien und einzelne Familienmitglieder in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen Begleitung und Unterstützung anbieten. Wir greifen Fragen auf, die das Zusammenleben in der Familie stellt.

Eltern zu stärken, ihre Erziehungsverantwortung bewusst wahr- und ernst zu nehmen, ist uns ein wichtiges Anliegen


Aufgrund der Corona-Situation und der damit verbundenen Planungsunsicherheit haben wir uns entschlossen, diesmal auf ein gedrucktes Programmheft zu verzichten. Bitte informieren Sie sich über stattfindende Kurse auf dieser Seite, in der Tageszeitung, dem Aushang in der Kirche Mariae Namen oder rufen Sie uns einfach an.
In den Infoboxen auf dieser Seite unten finden Sie die Kurse, die zur Zeit laufen, demnächst werden die Kurse ab Januar dort veröffentlicht.

Wir danken für Ihr Verständnis

 

Team Ergänzung: Pädagogik - Begleithündin Aska gehört ebenfalls dazu

In einigen Kursen wird die Hündin Aska mit eingebunden. So kann "Trauerbegleitung für Tierbesitzer" oder in Einzelsettings Kinder  und Erwachsene mit dem Hund in Beziehung treten. Aska steht kurz vor dem Abschluss zum Pädagogik-Begleithund im Dezember 2021. Der hundgestützte Einsatz orientiert sich stets am Wohl von Hund und Mensch. Es werden die Richtlinien für den Einsatz der internationalen Organisationen ISAAT (International Society for Animal Assisted Therapie) und ESAAT (European Society for Animal Assisted Therapie) als Rahmen und Vorbild genutzt. Der „hundgestützte Einsatz in der Familienbildungsstätte“ ist konzeptioniert.


Teilweise wieder zurück.....

Liebe Kursleiter*innen, liebe Teilnehmer*innen,


trotz der angespannten Lage in der Coronapandemie laufen einige unserer Kurse. Unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften und Anwendung der 3 G-Regel (geimpft-genesen-getestet), in den Sportkursen 2G,  Maskenpflicht auch am Platz sowie eingeschränkter Teilnehmerzahl lassen wir die Kurse wie geplant auslaufen. 

Gerne können Sie sich für Kurse im neuen Jahr vormerken lassen. Die Termine sind allerdings unter Vorbehalt zu verstehen. Es kann jederzeit, abhängig von den gesetzlichen Bestimmungen, zu Terminänderungen oder Ausfall der Kurse kommen.

In den Informationsboxen unterhalb finden Sie die geplanten Veranstaltungen in 2022, die uns bereits vorliegen. So bald wie möglich werden wir die Termine für weitere Kurse einstellen.


Bis dahin freuen wir uns auf Nachfragen per Telefon oder Mail.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und bleiben Sie gesund!


Ihr Team der Familienbildungsstätte Hanau


Es gelten  folgende Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag bis Donnerstag   

9.00 - 12.00 Uhr und 

15.00 - 17.00 Uhr 

Freitag  9.00 - 11.00 Uhr






Freie Plätze in neuen Kursen!!


Weihnachtmenü um die Jahrhundertwende

Mögen Sie es Weihnachten gerne würzig und deftig? Gerichte, bei denen es nicht nach Aufwand sondern nach Bodenständigkeit duftet? Mit einem unwiderstehlichen Duft nach Koriander, Zimt und Lebkuchen? Unter Beachtung der 2 G-Regel bieten wir einen Kochkurs an  mit dem Titel: "Weihnachtsmenü um die Jahrhundertwende". Er findet statt am Dienstag, 14.12.2021 von 18.30 - 21.30 Uhr.

Für eine Gebühr von 27,00 Euro inkl. Kochumlage sind Sie herzlich willkommen.

Gerne nehmen wir Ihre Anfragen oder Anmeldungen per Mail oder Telefon entgegen.  


 

Mein altes Handy für Familien in Not

Wir beteiligen uns an der Aktion des Internationalen Katholischen Missionswerks missio:

Handys recyclen -  Gutes tun

und haben eine Sammelstelle eingerichtet. 

Gerne können Sie zu unseren Öffnungszeiten Ihr altes Handy bei uns abgeben. die wertvollen Inhaltsstoffe werden wiederverwertet und Rohstoffe werden eingespart. Außerdem können Sie als Teilnehmende an der Aktion an einem Gewinnspiel teilnehmen.


 

Familienbund der Katholiken informiert: "Corona-Auszeit" für Familien


„Die "Corona-Auszeit für Familien" soll Familien ermöglichen, kostengünstig Urlaub zu machen, um sich von den Folgen der Corona-Pandemie zu erholen und neue Kraft für den Alltag zu tanken. Familien mit kleineren Einkommen und Familien mit Angehörigen mit einer Behinderung können bis zu eine Woche Urlaub in einer Familienerholungseinrichtung machen. Dafür müssen sie nur etwa zehn Prozent der üblichen Kosten für Unterkunft und Verpflegung bezahlen. Der Aufenthalt ist im Jahr 2021 sowie im Jahr 2022 möglich.“


Der Verband der Kolpinghäuser e.V. bietet ab 16. August 2021 für das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) eine kostenlose Beratungshotline für Familien an, die Fragen zur "Corona-Auszeit für Familien" haben.



Da sich die gesetzlichen Hygiene- und Abstandsbestimmungen zum Coronavirus ändern können, können Programmänderungen notwendig werden.

Bitte beachten Sie unser Hygieneschutzkonzept


Bei uns im Haus gilt die 3G-Regel: Zutritt nur mit Mund-Nasen-Schutz und einem Nachweis, dass Sie geimpft, genesen oder negativ getestet (24 Std.) sind!


Vielen Dank, dass Sie sich selbst und andere schützen.





Neue Kurstermine im 1. Halbjahr 2022

 

Weitere Angebote für Familien in verschiedenen Lebenslagen

 


Zentrales Ziel von Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt ist, Kinder und Jugendliche vor jeglichen Grenzverletzungen und Machtmissbrauch zu schützen.

Digitales Familienministerium - Informationstool Familienleistungen

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat am 4. August 2017 das „Informationstool Familienleistungen“ – www.infotool-familie.de – freigeschaltet. Mithilfe dieses neuartigen digitalen Angebotes können (werdende) Eltern und Familien durch die Eingabe von nur wenigen Angaben herausfinden, welche Familienleistungen und ggf. weitere Unterstützungsangebote für sie in Frage kommen sowie wo und unter welchen Voraussetzungen diese beantragt werden können.